Liebe Besucher,

um unsere Webseite für Sie optimal, individuell, nutzerfreundlich und funktional gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie können die Cookies-Einstellungen ändern, deaktivieren oder Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben.

Datenschutz
Cookies

ich verstehe

Partner

Alka Sun Resort empfehlt

Alka Sun Resort

Ustronie Morskie


ustronie morskie


Informationsquelle: Wikipedia

Ustronie Morskie (deutsch Henkenhagen) ist ein Badeort an der polnischen Ostsee bei Kołobrzeg (Kolberg) in der polnischen Woiwodschaft Westpommern und Sitz der gleichnamigen Landgemeinde. Der gemütliche Ort liegt an einer malerischen Steilküste zwischen Kołobrzeg und Koszalin. Das Feriendorf zählt etwa 3686 Einwohner.

Geschicht
Die Bevölkerung von Ustronie Morskie lebte bis etwa zur Mitte des 19. Jahrhunderts hauptsächlich von der Landwirtschaft. Ab 1850 entwickelte sich in dem Ort der Fremdenverkehr recht schnell, und das ländliche Ustronie Morskie beherbergte zeitweise mehr Feriengäste als das benachbarte, größere Kołobrzeg. Die Anzahl der Einwohner lag bei über 1000. Als Henkenhagen 1899 an das Schienennetz der Bahn angebunden wurde, nahm die Zahl der anreisenden Kurgäste noch einmal stark zu, und die bisher das Ortsbild bestimmenden Bauernhöfe und strohgedeckten Katen wichen nach und nach Hotels und Pensionen. Das Kurhaus wurde renoviert und vergrößert, was Ustronie Morskie endgültig zum modernen Badeort werden ließ. In den 1920er und -30er Jahren war Henkenhagen eines der bekanntesten Bäder an der Ostseeküste überhaupt und lockte hauptsächlich Gäste aus den pommerschen Kleinstädten und aus dem Großraum Berlin an, aber auch aus Bayern oder dem Rheinland. 1923 logierten in Ustronie Morskie bereits 2.250 Badegäste.
Während der Herrschaft des Nationalsozialismus ab 1933 und des Zweiten Weltkrieges lief der Kurbetrieb zunächst unvermindert weiter, obwohl sich die Umstände zusehends schwieriger gestalteten. Gegen Ende des Zweiten Weltkriegs eroberte im März 1945 die Rote Armee Henkenhagen. Der Ort wurde unter polnische Verwaltung gestellt. Ustronie Morskie beherbergt heute Gäste aus ganz Polen und aus anderen europäischen Staaten. Seit dem Beitritt Polens zur Europäischen Union 2004 entwickelt sich der Badeort zunehmend zu einem internationalen Tourismuszentrum.

Infrastruktur
Ustronie Morskie erreichen Sie schnell über die neue Ostsee-Schnellstraße (S6). Im Badeort befindet sich ein Bahnhof (Linie Koszalin-Kołobrzeg).Sehenswert ist die neugotische Kirche mit einem Kirchenschiff aus dem Jahr 1984 (das älteste Element ist eine Renaissance-Glocke aus dem Jahr 1592). Es gibt im Ort ein Kulturhaus mit einer Stadtbibliothek (ca. 30.000 Bücher), eine Kunstgalerie, ein Postamt, einen Amphitheater (im Sommer geöffnet), ein Sportplatz, Fichtenwälder mit Wanderwegen sowie einen gemütlichen Fischereihafen mit Seebrücke. Im historischen Ortskern gibt es Cafés, Restaurants und Geschäfte.

Tourismus
Ein schöner und attraktiver Badeort. Die meisten Einrichtungen, Hotels und Lebensmittelgeschäfte bieten ihre Dienstleistungen während der Sommersaison an. Ustronie Morskie gehört zu den beliebtesten Ferienorten an der polnischen Ostseeküste. In der Nähe befinden sich eine verfallende militärische Festungen. In den Küstenwäldern gibt es riesige Schutzhütten und Kanonen. In der Gemeinde Ustronie Morskie befindet sich die älteste Eiche Polens - Bolesław (ca. 800 Jahre ), direkt neben Warcisław (640 Jahre).
Der Badeort Ustronie Morskie liegt an einer 2100 m langen traumhaften Sandküste. 2012 erfüllte der Badestrand die obligatorischen Qualitätsanforderungen für Badegewässer der Europäischen Union. Der Strandort wurde in den Jahreszeiten 2006, 2007, 2010–2013 mit der Blauen Flagge ausgezeichnet.



herb

ANGEBOT


  • Sommerurlaub
  • Erholung in der Nebensaison
  • Saubere, reine Luft
  • Wunderschöne Strände
  • Ostsee, Ostsee, Ostsee...
1994 entstand in Ustronie Morskie ein kleiner „Fischereihafen“. Am Morgen fahren die Kutter auf See und werden am Nachmittag oder am Abend mit einen Seillift an Strand gezogen. Sowohl der romantische Fischereihafen als auch die farbenfrohen Kutter sind eine wunderbare Touristenattraktion. Frischen Fisch können Sie im nahegelegenen Restaurant oder der Räucherei genießen.

Suche Sie nach einen Reiseführer für Ustronie Morskie und Umgebung? Wenden Wenden Sie sich an die Rezeption des Alka Sun Resort (telefon: +48 94 351 55 60). Wir helfen Ihnen gerne weiter...